Kinderorthopädie

Knie

X-/O-Bein

Auffällige Beinachsen sind bei Kindern häufig. Die Entwicklung der Beinachse geht von initialen O-Beinen, welche bis 1 Jahr nach Laufbeginn bestehen können, in ein X-Bein über, mit der maximalen Ausprägung um das 4.-5. Lebensjahr. Anschließend geraden sich die Bein im Verlauf des weiteren Wachstums bis zum 10. - 11. Lebensjahr in der Regel auf einen normalen Winkel von 5-7° X-Beinstellung aus. Weitere Informationen

Beinverkürzung

Eine Beinlängendifferenz bis zu 1 cm tritt im Laufe des Wachstums häufig auf und ist nicht behandlungsbedürftig. Bis zu 70% der Erwachsenen weisen einen leichten Beckenschiefstand von bis zu 1 cm auf. Eine solche Differenz kann daher als physiologische Normvariante betrachtet werden. Erst ab einer Differenz von 1,5 cm sollte eine Therapie erfolgen. Weitere Informationen

Kniescheibenluxation (Verrenkung)

Bei der Kniescheibenluxation kommt es zu einer Verrenkung der Kniescheibe nach außen. Dies kann im Rahmen eines Unfalls geschehen, aber auch durch eine Bagatellverletzung ausgelöst werden. Durch die Fehlstellung der Kniescheibe nach außen kann es zu einer Schädigung des innenseitigen Kapsel-Bandapparates kommen, welches zu einer bleibenden Instabilität mit wiederkehrenden Luxationen führen kann. Weitere Informationen

Dr. med.
Eva von Stillfried

Kinderorthopädie
07264 60-120 Termin vereinbaren