Kinderorthopädie

Der Hüftschnupfen/Coxitis fugax

Meist treten die Hüftschmerzen während oder kurz nach der akuten Erkrankung auf. Der Altersgipfel liegt zwischen dem 3. und 7.Lebensjahr. Den Eltern fällt meist ein hinkendes Gangbild auf. Bei der Untersuchung findet sich eine eingeschränkte Hüftgelenksbeweglichkeit und in der Ultraschalluntersuchung der Hüfte kann vermehrte Flüssigkeit im Hüftgelenk nachgewiesen werden. Im Blut sind die Entzündungswerte allenfalls gering erhöht. Die Kinder weisen einen guten allgemeinen Zustand auf ohne Hinweis auf eine schwerwiegende Erkrankung.

Nach Ausschluss anderer Ursachen für den Hüftgelenkserguß wird für einige Tage ein nichtsteroidales Antirheumatikum (Ibuprofen) gegeben. Dieses lindert die Beschwerdesymptomatik, der Gelenkerguss verschwindet in der Regel nach ca. 5-10 Tagen im Rahmen des abklingenden viralen Infektes von alleine.

Dr. med.
Eva von Stillfried

Kinderorthopädie
07264 60-120 Termin vereinbaren