Ellenbogen

Freie Gelenkkörper

Bei der Ellenbogenarthrose, der Osteochondrosis dissecans, aber auch nach Unfällen kann es zur Ablösung von Knorpel-Knochen-Stücken kommen, die sich frei im Gelenk bewegen und oftmals zu akuten, schmerzhaften Einklemmungserscheinungen führen. Derartige freie Gelenkkörper lassen sich zum einen mittels Röntgenaufnahmen oder auch Kernspintomographie und Computertomographie nachweisen - die Entfernung der Gelenkkörper ist eine Domäne der Ellenbogenarthroskopie.

Eine Ruhigstellung des Gelenkes nach der Operation ist nicht erforderlich. Die Physiotherapie beginnt unmittelbar postoperativ.

Ellenbogen
Priv.-Doz. Dr.
Wolfgang Pötzl

Schulter- und Ellenbogenchirurgie
07264 60-217