Informationsveranstaltung "Mein neues Schultergelenk - volle Funktion voraus"

Die Schulter ist das weitaus beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers. Ohne eine schmerzfreie und uneingeschränkte Schulterfunktion kann die Hand des betroffenen Armes nicht richtig eingesetzt und geführt werden. Die überdurchschnittliche Beweglichkeit in allen Ebenen des Raumes macht das Schultergelenk jedoch sehr anfällig für Verletzungen und Abnützungserscheinungen. Die verschiedensten Erkrankungen können zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der Schulter führen.

In bestimmten Situationen ist die Implantation eines künstlichen Schultergelenkes die beste Option um die Schmerzen zu reduzieren und die Funktion zu verbessern. Dies trifft besonders bei fortgeschrittener Gelenkarthrose, nicht-rekonstruierbaren Sehnenrissen und komplizierten Schulterbrüchen zu. Für die verschiedenen Erkrankungen stehen unterschiedliche Kunstgelenke zur Verfügung, die jeweils an die individuelle Anatomie und die Bedürfnisse der Patienten angepasst werden können.

In einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 05. März 2020, um 18:00 Uhr, im KURHAUS, Fritz-Hagner-Promenade 2, 74906 Bad Rappenau werden Ihnen typische und häufige Erkrankungen des Schultergelenkes vorgestellt und konservative sowie operative Therapieoptionen aufgezeigt.

Nach den Vorträgen stehen die Referenten für eine allgemeine Fragerunde zur Verfügung.

Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter veranstaltungen@vulpiusklinik.de oder per Telefon 07264/60-149 gebeten.