Zeitschrift "Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery" erreicht Impact Faktor über 2

Die englisch-sprachige orthopädisch/unfallchirurgische Zeitschrift „Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery“, die von Prof. Unglaub, Bad Rappenau, und Prof. Blauth, Innsbruck, herausgegeben wird, hat zum ersten Mal einen Impact Faktor von über 2 (2,021) erreicht.

Der Impact Factor (IF) oder genauer der Journal Impact Factor (JIF), deutsch Impact-Faktor, ist eine errechnete Zahl, deren Höhe den Einfluss einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift wiedergibt. Er dient zum bibliometrischen Vergleich verschiedener Zeitschriften. Der Impact-Faktor ist kein Maß für die Qualität der Artikel einer Zeitschrift, sondern gibt Auskunft darüber, wie oft die Artikel einer bestimmten Zeitschrift in anderen Publikationen zitiert werden. Der Impact-Faktor gibt an, wie häufig im Durchschnitt ein in dieser Zeitschrift veröffentlichter Artikel von anderen wissenschaftlichen Artikeln pro Jahr zitiert wird. In der Praxis werden Impact-Faktoren häufig für die Beurteilung wissenschaftlicher Publikationsleistungen verwendet.   

Die Zeitschrift veröffentlicht neben klinischen und experimentellen Studien auch Übersichtsartikel und Fallberichte aus dem Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie. 

Lesen Sie mehr unter
>>> Springer-Verlag
>>> Facebook